So hilft dir Naturheilkunde

So hilft dir Naturheilkunde: TEN-Therapeutin Chrischta Ganz verrät, was in der Naturheilkunde am meisten zählt.

Video-Dauer 7 Min.

 

So hilft dir Naturheilkunde: „Man braucht ein offenes Herz für die Patienten“, stellt unsere Fachexpertin für Naturheilkunde Chrischta Ganz fest. Sie informiert dich im Bereich Heilmethoden über Ursachen, Behandlung und Möglichkeiten zur Selbstfürsorge aus der Sicht dieser traditionsreichen europäischen Medizin. In diesem Interview erfährst du, warum es in der Naturheilkunde so wichtig ist, ein offenes Herz für die Patienten zu haben und was Chrischta Ganz besonders an ihrem Beruf schätzt.

Naturheilkunde ist die traditionelle Heilkunst Europas und wird daher auch als Traditionelle Europäische Naturheilkunde (TEN) bezeichnet. Aus ihr ging die heute gängige klassische Schulmedizin hervor. Viele pflanzliche Wirkstoffe werden auch in der klassischen Allgemeinmedizin verwendet und stellen weiterhin eine Verbindung zwischen diesen beiden Heilmethoden darf. Ziel der naturheilkundlichen Behandlung ist es, das Gleichgewicht dieser Wirkprinzipien und deren Qualität wiederherzustellen. Dadurch können die Selbstheilungskräfte des Organismus wieder aktiviert werden und sowohl akute wie auch chronische Krankheiten überwunden werden. Solange diese Wirkprinzipien in Balance sind, ist der Mensch gesund. Kommt es jedoch zu Verschiebungen oder zu Verunreinigungen, wird der Mensch krank.

Chrischta Ganz absolvierte zunächst ein Grundstudium in Pharmazie und eine Ausbildung als Drogistin. Danach liess sie sich zur eidg. dipl. Naturheilpraktikerin TEN und dipl. Körpertherapeutin IKA ausbilden sowie in Schamanismus und Ritualarbeit. Sie betreibt ihre eigene Naturheilpraxis in Wald ZH mit Schwerpunkt Traditionelle Europäische Naturheilkunde (TEN), Heilpflanzenkunde, Stoffwechsel und manuelle Therapien, Begleitung von Menschen in Krisenzeiten, Arbeit mit den Selbstheilungskräften, schamanische Rituale und Heiltechniken, Klangtherapie mit Stimmgabeln. Darüber hinaus ist Chrischta Ganz Dozentin für Pflanzenheilkunde, allgemeine Naturheilkunde und Traditionelle Europäische Naturheilkunde (TEN) und Fachbuchautorin.

 

 

Beiträge ergänzend zu diesem – Man braucht ein offenes Herz für Patienten – zu den fünf weiteren anerkannten Behandlungsmethoden findest du ebenfalls im Bereich Heilmethoden. Tipps für deinen gesunden Alltag erhältst du wiederum in deinem Gesundheitsplan

Aktuelle Infos zu gesundem Leben und Heilmethoden findest du zudem auch auf unserer Facebook-Seite.

Geschrieben von:

Chrischta Ganz

Zu den Favoriten hinzufügen

So hilft dir Allgemeinmedizin

So hilft dir Allgemeinmedizin: Im Interview verrät Allgemeinärztin Dr. med. Susanne Andreae die zwei Dinge, die dir für deine Gesundheit am meisten helfen.

 

Videodauer 5 Min.

 

So hilft dir Allgemeinmedizin: Erfahre in dem Interview, was unsere Fachexpertin Dr. med. Susanne Andreae an der Allgemeinmedizin am meisten fasziniert und wie du mit ganz wenigen Schritten wieder mehr zu dir selbst findest. Susanne Andreae sagt ganz klar: „Ich wünsche mir, dass die Menschheit zwei Dinge lernt.“ Du findest ihre Beiträge zu Ursachen, Behandlung und Selbsthilfe bei den häufigsten Allergien und chronischen Krankheiten im Bereich Heilmethoden. Nach ihrem Medizinstudium absolvierte Andreae ihre Facharztausbildung in diversen Kliniken und Praxen in Rheinland-Pfalz und im Schwarzwald. Seit 2006 ist sie niedergelassene Allgemeinärztin in der Nähe von Rottweil, seit 2009 Lehrbeauftragte für Allgemeinmedizin an der Universität Freiburg i. Br. Zudem ist sie Lehrbuchautorin für den Thieme Verlag und allgemeinärztliche Beisitzerin der Gutachterkommission KV Südbaden.

Die Allgemeinmedizin stellt in der Regel die medizinische Grundversorgung in unseren Gegenden sicher. Sie basiert auf der wissenschaftlich orientierten Schulmedizin, die heute an westlichen Hochschulen gelehrt wird. Die Schulmedizin verdankt ihre heutigen Erfolge einer langjährigen Tradition naturwissenschaftlicher Forschung, die spätestens seit dem 18. Jahrhundert immer wichtiger wurde: Die Evolutionstheorie ermöglicht es, den menschlichen Körper anatomisch und physiologisch besser zu verstehen. Forschungen zur Bakteriologie und Mikrobiologie bringen seit dem 19. Jahrhundert durchschlagende Erfolge bei der Bekämpfung von Krankheiten, die durch Erreger übertragen werden. Dadurch wird die Sterblichkeit stark reduziert. Auf Basis von modernen Narkose- und Operationstechniken leistet die Chirurgie vielfältige Beiträge bei Diagnose und Behandlung von Krankheiten. Diese Entwicklung ist keineswegs abgeschlossen, sondern wird heute auch durch immer stärkere Zusammenarbeit mit benachbarten Wissenschaften wie Biologie und Physik aber auch durch neue medizinische und pharamzeutische Methoden stetig verbessert und intensiviert.

 

Beiträge zu fünf weiteren Behandlungsmethoden findest du ebenfalls im Bereich Heilmethoden. Tipps für deinen gesunden Alltag erhältst du in deinem Gesundheitsplan

Aktuelle Infos zu gesundem Leben und Heilmethoden findest du auch auf unserer Facebook-Seite.

Geschrieben von:

Dr. med. Susanne Andreae

Zu den Favoriten hinzufügen

Coretify