Colitis ulcerosa behandeln mit Anthroposophischer Medizin

Coretify Gesundheitsberatung Heilmethoden anthroposophischen Medizin

Colitis ulcerosa aus Sicht der Anthroposophischen Medizin

Colitis ulcerosa behandeln mit Anthroposophischer Medizin: Colitis ulcerosa ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, bei der die schützende Schleimhaut im Darmkanal angegriffen ist. Wird die Krankheit nicht behandelt, können mit der Zeit Geschwüre und Krebs entstehen. Der Erklärungsansatz der anthroposophischen Menschenkunde beschreibt die Symptomatik dieser Barrierestörung der Darmschleimhaut als eine Schwäche des Rhythmischen Systems. Dadurch können die bewusstseinstragenden strukturierenden Prozessqualitäten von astralischer (Seele) und Ich-Organisation (Geist), die vom Nerven-Sinnes-System auswirken, nicht gesund durch die vom Stoffwechsel her auflösenden Prozesse dieser Kraftsysteme ausgeglichen werden. Darauf reagiert der Körper mit Entzündungen. Gesunderweise findet der Mensch eine harmonische Balance zwischen reflektierender (nachdenkender) Innenorientierung und sich öffnender Aussenorientierung. Bei Colitis ulcerosa ist häufig die sinnesverwandte Aussenorientierung vorherrschend, was sicher auch durch die mediale Reizüberflutung unserer Zeit eine Förderung erfährt.  

Wie wird Colitis ulcerosa von der Anthroposophischen Medizin behandelt?

Colitis ulcerosa behandeln mit Anthroposophischer Medizin: Im Vordergrund steht die Stärkung des Rhythmischen Systems. Ziel ist es, das Ungleichgewicht in Folge der Vorherrschaft des Sinnes-Systems im Darmkanal abzuschwächen. Dafür kommen regulierende Arzneimittel zum Einsatz, die auch ergänzend zur schulmedizinischen Behandlung angewendet werden könnenIm entzündlich-akuten Schub sind dies z. B. Injektionen mit Apis/Belladonna cum Mercurio (WALA), Argentum met.praep.D 20 (Weleda), Mercurius cyanatus und Birkenkohle comp. Kps. (Weleda). Zur Aktivierung von astralischer (Seele) und Ich-Organisation (Geist) im Stoffwechsel dienen Präparate, wie Mercurius vivus nat. und comp., Ferrum ustum com. und Stibium arsenicosumAls Basismittel zur Vitalisierung hat sich ein Präparat aus der Brunnenkresse bewährt, Nasturtium Mercurio cultum Rh D3 Dil. (Weleda). Wichtig neben der medikamentösen Therapie ist die Bearbeitung der seelischen Ursachen der KrankheitJedes individuelle Patientenschicksal wird einzeln in Verbindung zur Erkrankung betrachtet. In einer psychotherapeutischen Begleitung können Arzt und Patientin wesentliche Gesichtspunkte für die weitere Gestaltung der Biografie und die Aufarbeitung von Ereignissen herausarbeiten, die zu der Dysbalance (Ungleichgewicht) beigetragen haben mögen. Da dieses Krankheitsbild auch im Jugendalter zunehmend auftritt, sollten hier Vorbeugung (Prävention) und Therapie eng ineinandergreifen. Auch hier steht die Stärkung des Rhythmischen Systems im Vordergrund. Dafür bieten sich Erlebnisse in der Natur und im Umgang mit Tieren an, sowie künstlerisches Üben, die nachhaltige Freude und Begeisterung anregen können. Entsprechend sollte die Bildschirmzeit auf ein Minimum beschränkt werden, da sie die eigene Initiative und Selbstwirksamkeit nicht fördert, sondern hemmt. Bewährt haben sich hier auch Musiktherapie, Maltherapie und Eurythmietherapie. 

Coretify ist ein Zusammenschluss aus den 20 renommiertesten Ärztinnen und Therapeuten im deutschsprachigen Raum unter der Führung von Dr. Christina E. Zech, der Online-Immunspezialistin Nr.1, und vereint diese und 5 weitere von der WHO anerkannte Heilmethoden. 

Wenn du dich nicht mit der Aussage deines Arztes zufrieden gibst und dir eine Zweitmeinung von einem Coretify-Experten einholen möchtest, um herauszufinden, ob eine natürliche Behandlung und vollständige Heilung deiner Krankheit vielleicht doch möglich ist, dann klicke jetzt auf den Button und trage dich für einen kostenfreien und unverbindlichen Check-Up ein.

Was können Betroffene selbst tun?

Colitis ulcerosa behandeln mit Anthroposophischer Medizin: Ein Musikinstrument lernen oder mit einer anderen künstlerischen Tätigkeit zu beginnen, die das Gefühlsleben und die Lebensfreude anregen. Biografiearbeit kann auch jeder selbst betreiben! Von der Anthroposophischen Ärztin Susanne Hofmeister gibt es das schöne Buch: «Mein Lebenshaus hat viele Räume». Wer dieses Buch durcharbeitet, bekommt reichlich Anregungen, was man in der eigenen aktuellen Situation in Richtung Besserung tun kannAuch sind die Übungen im ersten Kapitel des Buches von Rudolf Steiner: «Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten?» hilfreich.  

 

 

Ausführlicher dargestellt bei Matthias Girke, Colitis ulcerosa, in: Matthias Girke, Michaela Glöckler, Georg Soldner (Hg.): Anthroposophische Medizin. Arzneitherapie für 350 Krankheitsbilder. Stuttgart, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, 1. Auflage 2020, S. 319-322. 

 

 

 

 

Erfahre, was die Ursache deiner Erkrankung ist und wie du sie mit der Coretify-Methode® behandeln kannst. Lerne, wie du deine Beschwerden endlich loswirst, auch wenn du zuvor schon alles ausprobiert hast. Erhalte Schritt-für-Schritt-Anweisungen, womit du deine Selbstheilungskräfte stärkst und dich von belastenden Behandlungen und Medikamenten für immer verabschiedest. Erhalte ein auf deinen Stoffwechsel zugeschnittenes Rezept, womit du nach zwei Wochen erste Besserungen spürst:  

Sieh dir Interviews mit unseren Ärztinnen und Therapeuten im Ratgeber an.

 

Folge uns für aktuelle Tipps zu Heilmethoden auch auf Facebook und Linkedin.