Chemikalienallergie behandeln mit Anthroposophischer Medizin

Coretify Gesundheitsberatung Heilmethoden anthroposophischen Medizin

Chemikalienallergie aus Sicht der Anthroposophischen Medizin

Chemikalienallergie behandeln mit Anthroposophischer Medizin: Um gesund zu bleiben, schützt sich unser Körper an allen Flächen, die mit der Umwelt in Berührung kommen – Haut, Lunge, Darm –, aber auch in den Lymph- und Blutbahnen gegen Fremdeinflüsse. Gerät diese Schutzfunktion, insbesondere an besagten Grenzflächen, aus dem Gleichgewicht, so entsteht infolge einer „Überreaktion“ auf bestimmte Stoffe die allergische Reaktion. Anstatt den Umgang mit bestimmten Stoffen zu „lernen“ tritt dann die körpereigene Abwehr bei Kontakt mit Allergenen (allergieauslösenden Substanzen) überempfindlich in Kraft. 

Bei Allergien handelt es sich um eine vielschichtige Regulationsstörung des Immunsystems. Diese können unter Belastung zunehmen. Anhaltender Stress, allgemeine Überempfindlichkeit gegenüber schädlichen Einflüssen, Sinnesreizüberflutung und eine dadurch geschwächte körperliche und seelische Verfassung beeinträchtigt das Abgrenzungsvermögen gegenüber der Umwelt. Auch ein Mangel an Identitätserleben und dem Gefühl, „angenommen“ zu sein kann zur Verschlechterung des Zustandsbildes beitragen.  

Allergieauslösende Substanzen können sich in der Nahrung, in Medikamenten und in der Luft befinden, oder man kommt mit ihnen beim Berühren von Pflanzen oder Tierhaaren in Kontakt. Insbesondere der Gebrauch und die Verbreitung vieler neuer Chemikalien in Umwelt, Nahrung und Kleidung können allergische Reaktionen nach sich ziehen. Hautausschläge, Juckreiz, Schleimhautschwellungen, Durchfälle bis hin zum allergischen Schock sind die Folge. 

Wie wird eine Chemikalienallergie von der Anthroposophischen Medizin behandelt?

Chemikalienallergie behandeln mit Anthroposophischer Medizin: Die Behandlung der allergischen Reaktionsbereitschaft, die sich an der persönlichen Verfassung ausrichtet, zielt auf eine Verbesserung des Abgrenzungsvermögens und die Förderung einer gesunden Identitätsbildung. Dabei haben sich Klimakuren über einen Zeitraum von mindestens vier bis sechs Wochen bewährt. Sie verlangen dem Organismus eine Umstellung und Anpassung ab, wodurch er rascher und auf geeignetere Weise zu reagieren lernt als in Form einer Allergie. Fieber infolge eines Infekts sollte möglichst mit physiologischen Mitteln (Wadenwickel, Stirnkompresse) regulierend behandelt werden. Fiebersenkende Medikamente sollten nach Möglichkeit vermieden werden, um die immunstimulierende Wirkung des Fiebers nicht zu beeinträchtigen. 

Coretify ist ein Zusammenschluss aus den 20 renommiertesten Ärztinnen und Therapeuten im deutschsprachigen Raum unter der Führung von Dr. Christina E. Zech, der Online-Immunspezialistin Nr.1, und vereint diese und 5 weitere von der WHO anerkannte Heilmethoden. 

Wenn du dich nicht mit der Aussage deines Arztes zufrieden gibst und dir eine Zweitmeinung von einem Coretify-Experten einholen möchtest, um herauszufinden, ob eine natürliche Behandlung und vollständige Heilung deiner Krankheit vielleicht doch möglich ist, dann klicke jetzt auf den Button und trage dich für einen kostenfreien und unverbindlichen Check-Up ein.

Was können Betroffene selbst tun?

Chemikalienallergie behandeln mit Anthroposophischer Medizin: Mut machend sei darauf verwiesen, dass Allergien auch wieder verschwinden können, weil der Organismus im Laufe der Jahre den Umgang mit den allergieauslösenden Stoffen doch noch lernt, insbesondere wenn er in seiner Anpassungs- und Wandlungsfähigkeit unterstützt wird. Dazu trägt auch ein gesundheitlich ausgerichteter, ganzheitlicher Erziehungsstil bei. Dieser wirkt sich nachgewiesen bei Kindern positiv auf die Entwicklung des Immunsystems aus. Ebenso kann ein entsprechender Lebensstil einer bestehenden Allergiebereitschaft entgegenwirken. Eine gesunde, die individuelle Verfassung unterstützende Ernährung wird in der Anthroposophischen Medizin ebenso empfohlen wie das Leben in ländlicher Umgebung oder Ferien auf dem Bauernhof. Bewegungsübungen der Heileurhythmie und künstlerische Therapieverfahren können zudem die Eigeninitiative und Selbstwirksamkeit sowie deren positive Auswirkungen auf das Immunsystem fördern. 

 

 

Ausführlich dargestellt in: Allergische Reaktionsbereitschaft – eine pädagogisch-medizinische Herausforderung, in: Michaela Glöckler, Wolfgang Goebel, Karin Michael (Hrsg.): Kindersprechstunde. Ein medizinisch-pädagogischer Ratgeber. Stuttgart, Verlag Urachhaus, 21. Auflage 2018, S. 154-159. 

 

 

 

 

Erfahre, was die Ursache deiner Erkrankung ist und wie du sie mit der Coretify-Methode® behandeln kannst. Lerne, wie du deine Beschwerden endlich loswirst, auch wenn du zuvor schon alles ausprobiert hast. Erhalte Schritt-für-Schritt-Anweisungen, womit du deine Selbstheilungskräfte stärkst und dich von belastenden Behandlungen und Medikamenten für immer verabschiedest. Erhalte ein auf deinen Stoffwechsel zugeschnittenes Rezept, womit du nach zwei Wochen erste Besserungen spürst:  

Sieh dir Interviews mit unseren Ärztinnen und Therapeuten im Ratgeber an.

 

Folge uns für aktuelle Tipps zu Heilmethoden auch auf Facebook und Linkedin.