Brustkrebs behandeln mit Anthroposophischer Medizin

Coretify Gesundheitsberatung Heilmethoden anthroposophischen Medizin

Brustkrebs aus Sicht der Anthroposophischen Medizin

Brustkrebs behandeln mit Anthroposophischer Medizin: Bei Frauen ist Brustkrebs die häufigste Art von Krebs. Das hormonell fein regulierte Gleichgewicht zwischen zyklischen Wachstums- und Rückbildungsprozessen der Brustdrüse kann störenden Einflüssen ausgesetzt sein, welche die Entstehung von Brustkrebs fördern können: Umwelt- und Ernährungsfaktoren, Hormonzufuhr von aussen, zu früher Beginn und zu spätes Ende der menstruellen Lebensphase sowie Störungen des Estrogenstoffwechsels nach der Menopause. Auch physische (körperliche) Traumata, seelische Verletzungen, Schock- und Verlusterlebnisse und eine vereinseitigte „aufopfernde Haltung“ in Beruf und Familie unter Vernachlässigung eigener Bedürfnisse können sich auf dieses labile Gleichgewicht auswirken. Durch den Erklärungsansatz der anthroposophischen Menschenkunde handelt es sich beim Krebs um eine partielle (teilweise) Lockerung der zelldifferenzierenden Kräfte der astralischen Organisation (Seele) aus dem Bereich der regenerativen (wiederherstellenden) Wachstumskräfte (ätherische Organisation), wodurch das unkontrollierte und undifferenzierte Wachstum und die seelische Symptomatik zustande kommen. 

Wie wird Brustkrebs von der Anthroposophischen Medizin behandelt?

In Ergänzung der individuell notwendigen konventionellen Therapien – Operation, Bestrahlung, Chemotherapie – liegt das Augenmerk der anthroposophisch-medizinischen Behandlung auf der Stärkung der Ich-Organisation (Geist) durch Aktivierung des Wärmeorganismus. Dem dient der Einsatz von Mistelpräparaten, dem besterforschten Arzneimittel der Anthroposophischen Medizin, das seit 1917 als Injektionspräparat zum Einsatz gebracht wird. Heute ist es unter den Namen IscadorIscucinAbnoba und Helixor auf dem Markt. Je nach Krankheitssituation werden Apfelbaum-, Linden-, Kiefern- oder Tannenmistelpräparate eingesetzt. Die Kombination der Misteltherapie mit einer Hormontherapie hat sich bewährt. Die Misteltherapie kann aber auch mit einer Chemo- oder Strahlentherapie kombiniert werden, um deren Verträglichkeit zu verbessern und immununterdrückende Effekte zu minimieren. Nach Abschluss der konventionellen Therapie muss die Mistelbehandlung konsequent fortgesetzt werden, manchmal bis zu zehn Jahren. Unterstützend kommen je nach individueller Situation, Stadium der Erkrankung, Lebensalter, seelischer und körperlicher Symptomatik noch weitere Medikamente hinzu, wie z. B. das bewährte Vitis comp/Weleda oder Injektionen mit potenzierter Ameisensäure (Formica). Neben der medikamentösen Therapie kommen Heileurythmie, Musik- oder MaltherapieGesprächstherapie und Biografiearbeit zum Einsatz. Zudem werden individuell angepasste Empfehlungen zur Ernährung erarbeitet. 

Coretify ist ein Zusammenschluss aus den 20 renommiertesten Ärztinnen und Therapeuten im deutschsprachigen Raum unter der Führung von Dr. Christina E. Zech, der Online-Immunspezialistin Nr.1, und vereint diese und 5 weitere von der WHO anerkannte Heilmethoden. 

Wenn du dich nicht mit der Aussage deines Arztes zufrieden gibst und dir eine Zweitmeinung von einem Coretify-Experten einholen möchtest, um herauszufinden, ob eine natürliche Behandlung und vollständige Heilung deiner Krankheit vielleicht doch möglich ist, dann klicke jetzt auf den Button und trage dich für einen kostenfreien und unverbindlichen Check-Up ein.

Was können Betroffene selbst tun?

Brustkrebs behandeln mit Anthroposophischer Medizin: Empfohlen wird eine vegetarische Vollwertkost. Milchprodukte sind erlaubt. Insbesondere sollten frisches Obst und Gemüse sowie hochwertige Pflanzenöle (mediterrane Kost), Getreideprodukte, Leinsaat und Hülsenfrüchte im Vordergrund stehen. Diese Ernährungsweise kann auch vorbeugend gegen Brustkrebs eingesetzt werden. 

Darüber hinaus wird der Heilungsprozess durch das Ergreifen neuer Initiativen, durch regelmässiges Wandern in der Natur, die Pflege menschlicher Kontakte und alle Aktivitäten unterstützt, die erwärmen, die fröhlich stimmen und die begeistern. Die Brust ist das Organ der Hingabe. Daher sind selbstgewählte, in Freiheit ergriffene Aufgaben heilsam – auch ein bewusstes Verfolgen eigener Ziele, die bisher im Leben aus sozialer Rücksichtnahme zu kurz gekommen sind. Es empfiehlt sich, die Zeit der Rehabilitation nach der Akutbehandlung grosszügig zu planen, damit etwas in dieser Richtung angestossen und umgesetzt werden kann. 

 

 

Ausführlicher dargestellt bei Dietrich Schlodder, Mammakarzinom, in: Matthias Girke, Michaela Glöckler, Georg Soldner (Hg.): Anthroposophische Medizin. Arzneitherapie für 350 Krankheitsbilder. Stuttgart, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, 1. Auflage 2020, S. 433-435. 

 

 

 

 

Erfahre, was die Ursache deiner Erkrankung ist und wie du sie mit der Coretify-Methode® behandeln kannst. Lerne, wie du deine Beschwerden endlich loswirst, auch wenn du zuvor schon alles ausprobiert hast. Erhalte Schritt-für-Schritt-Anweisungen, womit du deine Selbstheilungskräfte stärkst und dich von belastenden Behandlungen und Medikamenten für immer verabschiedest. Erhalte ein auf deinen Stoffwechsel zugeschnittenes Rezept, womit du nach zwei Wochen erste Besserungen spürst:  

Sieh dir Interviews mit unseren Ärztinnen und Therapeuten im Ratgeber an.

 

Folge uns für aktuelle Tipps zu Heilmethoden auch auf Facebook und Linkedin.