Archive: Behandlungsmethoden


  • Staub-/Milbenallergie behandeln mit Homöopathie

    Staub-/Milbenallergie behandeln mit Homöopathie

    Staub-/Milbenallergie aus Sicht der Homöopathie Staub-/Milbenallergie behandeln mit Homöopathie: Warum läuft mir seit zwei Monaten immer wieder die Nase, zwischendurch ist sie verstopft, obwohl ich doch gar nicht erkältet bin? Die Augen sind ständig gerötet und jucken dauernd. Meine Konzentration lässt seit etwa zwei Wochen auch zu wünschen übrig. Wenn du solche oder ähnliche Symptome […]

    weiterlesen

  • Metallallergie behandeln mit Homöopathie

    Metallallergie behandeln mit Homöopathie

    Metallallergie aus Sicht der Homöopathie Metallallergie behandeln mit Homöopathie: Die Metallallergie, meist gegen Nickel, ist eine übertriebene Reaktion des Immunsystems. Diese Überreaktion entsteht aus homöopathischer, d. h. ganzheitlicher, Sicht durch eine Veränderung der Lebensumstände, wie z. B. Liebeskummer, Streit, Stress oder vielleicht auch Trauer. Das Ziel der homöopathischen Behandlung ist eine Stabilisierung des Immunsystems. Die […]

    weiterlesen

  • Diabetes Typ 1 behandeln mit Homöopathie

    Diabetes Typ 1 behandeln mit Homöopathie

    Diabetes Typ 1 aus Sicht der Homöopathie Diabetes Typ 1 behandeln mit Homöopathie: Diabetes mellitus Typ 1 tritt vor allem im Kindes- und Jugendalter auf und ist eine Autoimmunerkrankung. Das eigene Immunsystem greift die körpereigene Insulinproduktion in der Bauchspeicheldrüse an und zerstört die insulinproduzierenden Zellen (Beta-Zellen): Es entsteht ein «absoluter Insulinmangel». Dieser führt zu einem starken Anstieg des Blutzuckers […]

    weiterlesen

  • Tierhaarallergie behandeln mit Homöopathie

    Tierhaarallergie behandeln mit Homöopathie

    Tierhaarallergie aus Sicht der Homöopathie Tierhaarallergie behandeln mit Homöopathie: Tatsächlich liegen die Ursachen für eine Tierhaarallergie nicht in den Haaren an sich, sondern es handelt sich um eine Reaktion auf den direkten Kontakt mit Eiweissstoffen aus Speichel, Schweiss, Talg oder Urin eines Tieres. Das menschliche Immunsystem reagiert übermässig auf diesen Kontakt, was zur überhöhten Ausschüttung von Histamin (einem körpereigenen Botenstoff) […]

    weiterlesen

  • Rheuma behandeln mit Homöopathie

    Rheuma behandeln mit Homöopathie

    Rheuma aus Sicht der Homöopathie Rheuma behandeln mit Homöopathie: Rheuma oder Rheumatismus ist ein Sammelbegriff für rund 200 Erkrankungen des Bewegungsapparates. Darunter sind besonders häufig: Arthrose, Arthritis, Gicht, Fibromyalgie oder Weichteilrheuma. Die Homöopathie behandelt diese Erkrankungen aus ganzheitlicher Sicht. Es zeigen sich hier häufig familiäre Veranlagungen, die bei der homöopathischen Behandlung berücksichtigt werden. Begleitet werden […]

    weiterlesen

  • Nahrungsmittelallergie behandeln mit Homöopathie

    Nahrungsmittelallergie behandeln mit Homöopathie

    Nahrungsmittelallergie aus Sicht der Homöopathie Nahrungsmittelallergie behandeln mit Homöopathie: «Warum kann meine Tochter keine Nüsse und Mandeln essen?» «Warum muss ich erbrechen, wenn ich Kiwis nasche?» «Warum juckt mein Gaumen, wenn ich rohe Karotten esse?» Diese und ähnliche Fragen werden oft gestellt, wenn eine Nahrungsmittelallergie vorliegt. Das Immunsystem zeigt dann auf die Nahrung eine übertriebene […]

    weiterlesen

  • Reizdarmsyndrom behandeln mit Homöopathie

    Reizdarmsyndrom behandeln mit Homöopathie

    Reizdarmsyndrom aus Sicht der Homöopathie Reizdarmsyndrom behandeln mit Homöopathie: Sogenannte funktionelle Beschwerden können Vorläufersymptome ernstzunehmender Erkrankungen sein. Sie zeigen, dass der Mensch innerlich aus dem Gleichgewicht geraten und die Lebenskraft geschwächt ist, beispielsweise durch Stress oder persönliche Ereignisse, wie Wohnortwechsel, Heirat, Trennung, Arbeitsplatzverlust, Freude, Trauer, Ärger, Ängste, Sorgen etc. Solche Lebensumstände können die Lebenskraft nachhaltig […]

    weiterlesen

  • Chemikalienallergie behandeln mit Homöopathie

    Chemikalienallergie behandeln mit Homöopathie

    Chemikalienallergie aus Sicht der Homöopathie Chemikalienallergie behandeln mit Homöopathie: Bei einer Allergie gegen Chemikalien handelt es sich um eine Überempfindlichkeit. Eine überschiessende, d. h. übertriebene Reaktion des Immunsystems gegen Inhaltsstoffe von Duftstoffen, Farben, Konservierungsmitteln oder einer Vielzahl anderer chemischer Verbindungen. Ursache dafür kann aus homöopathischer Sicht eine Veränderung der Lebenssituation sein, wie z. B. Ärger, Stress, […]

    weiterlesen

  • Prostatakrebs behandeln mit Homöopathie

    Prostatakrebs behandeln mit Homöopathie

    Prostatakrebs aus Sicht der Homöopathie Prostatakrebs behandeln mit Homöopathie: Grundsätzlich sehen wir in der Homöopathie die Krankheit Krebs als eine Zivilisationskrankheit, also als Zeichen unserer Lebensart. Dem geht eine Störung im Innersten des Menschen voraus und Krebs zeigt sich als Frucht davon. Das Symptom «Krebs» ist das Endprodukt einer langen Reise. Vielleicht gab es eine […]

    weiterlesen

  • Colitis ulcerosa behandeln mit Homöopathie

    Colitis ulcerosa behandeln mit Homöopathie

    Colitis ulcerosa aus Sicht der Homöopathie Colitis ulcerosa behandeln mit Homöopathie: Bei Colitis ulcerosa, einer chronischen Dickdarmentzündung, ist es wichtig, nicht nur den Darm zu behandeln, sondern den ganzen Menschen. Denn die Colitis ist lediglich ein Symptom dafür, dass beim Betroffenen etwas nicht im Gleichgewicht ist. Deshalb kommt dem Auslöser der Colitis in der Behandlung eine grosse […]

    weiterlesen